Change The Culture Change The Game

Author: Roger Connors
Publisher: Penguin
ISBN: 1101475250
Size: 69.30 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6523
Download
A fully revised and updated installment from the bestselling author of The Oz Principle Series. Two-time New York Times bestselling authors Roger Connors and Tom Smith show how leaders can achieve record-breaking results by quickly and effectively shaping their organizational culture to capitalize on their greatest asset-their people. Change the Culture, Change the Game joins their classic book, The Oz Principle, and their recent bestseller, How Did That Happen?, to complete the most comprehensive series ever written on workplace accountability. Based on an earlier book, Journey to the Emerald City, this fully revised installment captures what the authors have learned while working with the hundreds of thousands of people on using organizational culture as a strategic advantage.

Die F Nf Entscheidenden Fragen Des Managements

Author: Peter F. Drucker
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527647325
Size: 62.31 MB
Format: PDF, Docs
View: 2170
Download
Der clevere Begleiter f?r die Hemdtasche des Managers. Mit f?nf einfachen und doch komplexen Fragen wird auf die essenziellen Bestandteile und Verbesserungsm?glichkeiten des Managements von Unternehmen aufmerksam gemacht.

Organisationskulturen Beeinflussen

Author: Stefan Kühl
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658201975
Size: 21.72 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1197
Download
Kaum ein Begriff wird im Managementdiskurs so leichtfertig gebraucht wie der der Organisationskultur. Während es in der Diskussion bisher eher üblich ist, den Begriff weit zu definieren und darunter so unterschiedliche Phänomene wie „Annahmen“, „Werte“, „Traditionen“, „Glaubenssätze“, „Mythen“ und „Artefakte“ zusammenzufassen, wird in diesem Buch ein enger Begriff verwendet. Organisationskultur – die informale Struktur einer Organisation – sind die Verhaltenserwartungen, über die nicht bewusst entschieden wurde, sondern die sich langsam durch Wiederholungen und Imitationen eingeschlichen haben. Es wird gezeigt, wie es mithilfe dieser engen Bestimmung möglich ist, die Kultur einer Organisation genau zu erfassen, um Ansätze für Veränderungen identifizieren zu können. Denn: Die einzige Möglichkeit, die Organisationskultur zu beeinflussen, besteht für das Management darin – und das mag zunächst paradox klingen –, die formale Struktur der Organisation zu verändern.

Change The Culture Change The Game

Author: PCC
Publisher: PCC
ISBN: 8829520098
Size: 37.85 MB
Format: PDF, ePub
View: 6401
Download
A fully revised and updated installment from the bestselling author of The Oz Principle Series. Two-time New York Times bestselling authors Roger Connors and Tom Smith show how leaders can achieve record-breaking results by quickly and effectively shaping their organizational culture to capitalize on their greatest asset-their people. Change the Culture, Change the Game joins their classic book, The Oz Principle, and their recent bestseller, How Did That Happen?, to complete the most comprehensive series ever written on workplace accountability. Based on an earlier book, Journey to the Emerald City, this fully revised installment captures what the authors have learned while working with the hundreds of thousands of people on using organizational culture as a strategic advantage.

Das Pinguin Prinzip

Author: John Kotter
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 342641239X
Size: 52.86 MB
Format: PDF, Docs
View: 1696
Download
Der Eisberg schmilzt. Die Pinguinkolonie ist in Gefahr. Doch zunächst will keiner die schlimme Botschaft hören, dass sich die Lebensbedingungen ändern werden. Doch schließlich muss man sich dem Problem stellen und entschlossen handeln. Diese Parabel aus dem Tierreich hat die Kraft, uns die Augen zu öffnen. Und nicht nur dies: Das Pinguin-Prinzip vermittelt Strategien für Erfolg im Berufs- und Alltagsleben. Die Pinguine machen uns vor, wie wir in prekärer Lage Mut zu Neuem fassen, schwierige Situationen meistern und auf unkonventionellen Wegen unsere Ziele erreichen können.

Agile Data Warehousing Project Management

Author: Ralph Hughes
Publisher: Newnes
ISBN: 0123965179
Size: 38.12 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1807
Download
You have to make sense of enormous amounts of data, and while the notion of “agile data warehousing might sound tricky, it can yield as much as a 3-to-1 speed advantage while cutting project costs in half. Bring this highly effective technique to your organization with the wisdom of agile data warehousing expert Ralph Hughes. Agile Data Warehousing Project Management will give you a thorough introduction to the method as you would practice it in the project room to build a serious “data mart. Regardless of where you are today, this step-by-step implementation guide will prepare you to join or even lead a team in visualizing, building, and validating a single component to an enterprise data warehouse. Provides a thorough grounding on the mechanics of Scrum as well as practical advice on keeping your team on track Includes strategies for getting accurate and actionable requirements from a team’s business partner Revolutionary estimating techniques that make forecasting labor far more understandable and accurate Demonstrates a blends of Agile methods to simplify team management and synchronize inputs across IT specialties Enables you and your teams to start simple and progress steadily to world-class performance levels

Gute Chefs Essen Zuletzt

Author: Simon Sinek
Publisher: Redline Wirtschaft
ISBN: 3864149436
Size: 65.54 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4131
Download
Ohne ein gutes, verlässliches Team könnten viele Führungskräfte ihre Ziele niemals erreichen. Doch leider werden viele Teams von internen Machtkämpfen, Streitigkeiten und den daraus resultierenden Misserfolgen ausgebremst – und die Führungskräfte schaffen es dann oft auch mit Leistungsanreizen oder Belohnungen nicht, ein Team wieder in die Spur zu bekommen. Doch warum sind hier manche Vorgesetzte oft erstaunlich hilflos? Die Antwort wurde Simon Sinek während einer Unterhaltung mit einem General des Marine Corps offensichtlich. Dieser erläuterte die Tradition: "Offiziere essen immer zuletzt." Was in der Kantine noch symbolisch gemeint ist, wird auf dem Schlachtfeld todernst: Gute Anführer opfern ihren eigenen Komfort, sogar ihr eigenes Leben, zum Wohl derer, die ihnen unterstehen. Sinek überträgt diese Tradition auf Unternehmen, wo sie bedeutet, dass die Führungskraft einen sogenannten Safety Circle, einen Sicherheitskreis, bilden muss, der das Team vor Schwierigkeiten von außen schützt. Nur so bildet sich im Unternehmen eine vertrauensvolle Atmosphäre. Der Sicherheitskreis führt zu stabilen, anpassungsfähigen und selbstbewussten Teams, in denen sich jeder zugehörig fühlt und in denen alle Energie darauf verwendet wird, die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Chefs, die bereit sind, als letzte zu essen, werden mit zutiefst loyalen Kollegen belohnt und schaffen so konfliktfreie, motivierte und erfolgreich Teams.

Culture Change

Author: Winfried Berner
Publisher:
ISBN: 9783791031927
Size: 62.94 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3268
Download
Warum Soft Facts die Hard Facts von morgen sind. Je vergleichbarer Produkte und Dienstleistungen werden, desto mehr entscheidet die Unternehmenskultur über den Markterfolg. Gleichzeitig zählen Kulturveränderungen zu den schwersten Change-Vorhaben überhaupt. Winfried Berner zeigt, wie dies dennoch mit praxisbewährten Management-Methoden gelingen kann. Aus dem Instrumentarium: Kulturziele festlegen und operationalisieren, Nutzen abschätzen, die innere Logik des heutigen Verhaltens verstehen, einen schlüssigen Maßnahmenplan entwickeln und umsetzen, bei Bedarf Korrekturen vornehmen. Mit Unternehmenskultur unverwechselbare Wettbewerbsvorteile schaffen.

Das Kollegial Gef Hrte Unternehmen

Author: Bernd Oestereich
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800652307
Size: 54.36 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3981
Download
„Gesellschaft und Wirtschaft befinden sich in einer großen Transformation. An die Stelle der ́Hierarchie-Denke ́ treten Netzstrukturen und die Prinzipien kollegial-selbstorganisierter Führung. Die Autoren, die selbst Unternehmer sind, schildern ihre grundsätzlich neuen und zukunftsorientierten Gedanken. Eine sehr anregende Lektüre!“ Prof. Dr. Götz E. Rehn, Gründer und Geschäftsführer von Alnatura „Mitarbeiter wählen ihren Chef, stellen neue Kollegen ein und legen ihr Gehalt gemeinsam fest. Was für viele abenteuerlich klingt ist in einigen Unternehmen schon Realität. Bernd Oestereich gab den Mitarbeitern in seinem Unternehmen mehr Macht, weil das wirtschaftlich sinnvoll ist.“ Catherine Hoffmann, Süddeutsche Zeitung, Wirtschaftsredaktion Als wir Mitte der 2000er-Jahre bemerkten, wie die traditionelle Organisations- und Führungspraxis in unserem eigenen Unternehmen immer weniger zu den Markterfordernissen und Mitarbeiterbedürfnissen passten, fehlten uns noch belastbare Vorbilder und Modelle für eine andere Praxis. Bevor deshalb Führung zum selbstverständlichen Teil der Arbeit eines jeden Kollegen werden konnte, mussten wir viel experimentieren, passende Theorien finden und zahlreiche eigene Praktiken und Prinzipien entwickeln. Wie tief wir alle von einem an exklusiven Führungskräften orientierten Organisationsdenken geprägt waren, wurde uns erst richtig bewusst, nachdem wir 2012 auf das Grundprinzip „Führungsarbeit statt Führungskräfte“ umstellten. Die Essenz unseres Erfahrungswissens aus verschiedenen eigenen, befreundeten und von uns beratenen Organisationen in diesem Buch mögen anderen helfen, nicht alles neu erfinden zu müssen. Dennoch braucht jeder Übergang seine Zeit. Nicht nur um die individuell passenden Praktiken zu finden, sondern vor allem auch, um neue Haltungen und Denkmodelle zu erkunden und einzuüben.

Das Oz Prinzip

Author: Craig Hickmann
Publisher:
ISBN: 3864601983
Size: 66.31 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5473
Download
Das Oz-Prinzip - der Bestseller aus USA beschreibt ein verblüffend einfaches Prinzip für Unternehmen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Die wichtigsten Säulen dabei sind zum einen eine neue und positive, nicht furchteinflößende, Betrachtungsweise von Verantwortung, die nicht als Rechtfertigung für Misserfolge verstanden wird, sondern als erstrebenswerte persönliche Haltung, um Erfolge zu erzielen. Zum anderen stützt sich das Prinzip auf das aus vier Stufen bestehende Modell: Sehen! - Zu-eigen-Machen! - Lösen! - Handeln!, mit dem es jedem, ob Mitarbeiter, Abteilungsleiter oder Unternehmensführung, gelingen kann, diese neue Verantwortung zu praktizieren, über sich selbst hinauszuwachsen und so den Unternehmenserfolg wesentlich mitzugestalten.