Kreuzz Ge Des Mittelalters Und Der Neuzeit

Author: Felix Hinz
Publisher: Georg Olms Verlag
ISBN: 3487152673
Size: 29.22 MB
Format: PDF
View: 654
Download
Entgegen einer weit verbreiteten Ansicht waren die Kreuzzüge keineswegs ein Phänomen, das auf das Mittelalter beschränkt blieb. Es gibt sie bis heute. Der vorliegende Sammelband mit Beiträgen aus der westlichen und der arabischen Welt setzt sich zur Aufgabe, die Kreuzzugsidee in ihren neuzeitlichen, zum Teil säkularisierten Ausformungen zu fassen und ihre Entwicklungen bis in die Gegenwart zu beschreiben. Dabei werden vor allem die USA ausführlich als Erben mittelalterlicher Traditionslinien analysiert. Der ideengeschichtliche Ansatz mündet in Betrachtungen europäischer und arabischer Geschichtskultur und wartet mit didaktischen Ansätzen auf, die den zuvor gewonnenen Erkenntnissen Rechnung tragen. Contrary to a widely-held assumption, the Crusades were not a phenomenon restricted to the Middle Ages. They continue today. This volume, with contributions from the Western and Arab worlds seeks to comprehend the idea of a crusade in its modern, partly secularised forms and to describe its development up to the present day. In particular, the USA is analysed in detail as the inheritor of mediaeval traditions. This approach from the perspective of the history of ideas culminates in considerations of European and Arabic cultures of history, and comes up with didactic approaches to accommodate the insights gained in the book.

Amizaras Chronik

Author: Valerian Çaithoque
Publisher:
ISBN: 9783981442106
Size: 72.27 MB
Format: PDF, Docs
View: 7685
Download

Drei Sonnen Am Himmel

Author: Jack London
Publisher: e-artnow
ISBN: 802724191X
Size: 64.99 MB
Format: PDF
View: 969
Download
Diese Ausgabe von "Drei Sonnen am Himmel" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. "Es war das verfluchteste Wettrennen, das ich je erlebt habe. Mindestens tausend Hundegespanne waren auf dem Eis. Vor Rauch und Dampf konnte man nichts sehen. Zwei weiße Männer und ein Schwede erfroren in jener Nacht und ein Dutzend ruinierten sich die Lungen. Aber hatte ich nicht mit eigenen Augen den Boden des Tümpels gesehen? Er war von Gold so gelb wie ein Senfpflaster. Das war der Grund, daß ich den Yukon nach einem Goldfeld hinablief." Jack London (1876-1916) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist. Er erlangte vor allem Bekanntheit durch seine Abenteuerromane Ruf der Wildnis und Wolfsblut sowie durch den mehrfach verfilmten Abenteuerroman Der Seewolf und den autobiographisch beeinflussten Roman Martin Eden. Diese Werke geben gleichzeitig eine Übersicht über die geographischen Räume, die er kannte: den arktischen Norden Nordamerikas (Klondike) zur Zeit des Goldrausches, Kalifornien und den Pazifik bzw. die Seefahrt auf diesem Ozean.

Die Weltvernichter

Author: J. r. Cock
Publisher:
ISBN: 9781521109762
Size: 17.33 MB
Format: PDF, Docs
View: 4469
Download
Ein erschreckendes Szenario zeigt uns der Autor in diesem Werk auf. Es ist kein angenehmes Buch, das Sie vielleicht jetzt lesen werden; aber ein sehr realistisches! Steht die Menschheit kurz vor ihrer Vernichtung? Millionen Hungertote und Flüchtlinge zählen wir weltweit! Akute Kriegsgefahr besteht in Syrien, Amerika, Russland, Europa, Indien, Pakistan, Nordkorea und mehr; sind wir denn total verrückt geworden? Riskieren verantwortungslose und dumme Politiker nicht nur die baldige Vernichtung der Menschheit, sondern die Vernichtung des gesamten Planeten? Sie schreiben uns vor, wie wir zu leben haben, wovon wir leben dürfen und erwarten dafür im Gegenzug, dass wir uns dankbar erweisen und im Extremfall auch unsere Schädel hinhalten, wenn gemachte Krisen zu Kriegen expandieren. Es ist doch wunderlich; wenn wir im zivilen Dasein irgendjemand umbringen, sind wir Mörder und gehen für lang oder länger ins Gefängnis oder werden hingerichtet. Tun wir das gleiche im Krieg, als Soldaten, dann sind wir Helden, werden gefeiert und mit Blechplaketten (Orden) besonders geehrt. Was sind wir doch für ein komischer Haufen? Ein komischer Haufen von mehr als sieben Milliarden in verschiedenen Farben, mit verschiedenen Sprachen und unterschiedlichen Auffassungen. Genauso wunderlich ist es doch - bleiben wir noch einen kurzen Moment im Krieg -, dass Priester, Imame, Rabbiner und ähnliches Gesocks von ihrem Gott den Sieg des jeweils eigenen Landes erflehen; na ja! Klingt aber logisch, oder? Bleibt noch die Frage zu klären, welcher der angerufenen Mächtigen der richtige ist. Wissen Sie es? Ich nicht! Egal; der jeweils siegreiche Gott nimmt aber bewusst in Kauf, dass der Sieg der eigenen Waffen eine Unzahl an Getöteten, Schwerverletzten und Krüppeln auf der Verliererseite erfordert hat. Sind das aber nicht auch seine Geschöpfe? Seit Jahrtausenden haben wir uns gegenseitig erschlagen, niedergemetzelt und alle möglichen Schäden zugefügt. Warum eigentlich? Hätte nicht irgendein Schöpfer das Aggressionspotential in unseren Hirnen auf null stellen können? Hätte er! Hat er aber nicht! Bedrohungen mit furchtbaren Folgen und ungeahnten Ausmaßen lauern heute vor unseren Türen. Bedrohungen, die nicht nur den Großteil der Menschheit betreffen, sondern auch den gesamten Planeten. Den Planeten, der uns auf ihm immer noch duldet. Eigentlich sind wir doch die schädlichsten Wesen auf ihm; vermutlich auch die unnötigsten! Wieviel Geduld wird Mutter Erde - eine Bezeichnung der Indianer - mit uns noch aufbringen? Oder ist die latente Gewaltbereitschaft einiger irrer Politiker bereits Teil eines Planes von Mutter Erde, sich von uns zu befreien? Die Overkill-Kapazität der Supermächte ist heute so gewaltig, daß man damit den Planeten nicht nur einmal komplett zerbröseln kann. Ich will kein Unheilsprophet sein. Will ihnen auch keine Angst vor der Zukunft machen, aber Fakt ist, wir sind leider (wieder?) in der Lage dazu, uns selber auszurotten. Inwieweit trägt der europäische Imperialismus der letzten Jahrhunderte ein gerüttelt Maß an Schuld daran? Die entsetzliche Vorstellung eines baldigen weltumspannenden Krieges ist nicht mehr auszuschließen und liegt durchaus im Rahmen des Möglichen! Die Weltvernichter in hohen Positionen arbeiten schon recht fleißig daran; auch wenn man auf allen Seiten immer wieder die Bedeutung des Friedens betont. Allerdings hat Adolf Hitler auch immer von Frieden gesprochen, bevor er den bisher größten Krieg aller Zeiten entfesselt hat! Würden wir dann in die Steinzeit zurück gebombt werden? Würden die wenigen Überlebenden als atomgeschädigte Mutanten das Rad wieder erfinden und das Feuer entdecken? Oder gäbe es trotz eines atomaren Krieges noch sichere Orte auf der Erde: für wenig Überlebende. Auch diese hat der Autor berücksichtigt und weist besonders darauf hin. Allerdings verbunden mit der Hoffnung, dass man nie gezwungen wird, diese sicheren Orte aufzusuchen. In unserer Zeit allerdings scheint alles möglich!

Chronist

Author: Matthias Wenzel
Publisher: Createspace Independent Pub
ISBN: 9781484888513
Size: 28.21 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6078
Download
»Was ist dort geschehen, fragst du? Wenn ich dir die Wahrheit sage, wird es deine Vorstellungskraft übersteigen ...« - Raimund von Aguilers, Die Eroberung Jerusalems, Jahr des Herrn 1099 Dies ist die wahre Geschichte des Chronisten Raimund von Aguilers, der im Auftrag des Grafen Raimund IV. von Toulouse die Ereignisse des ersten Kreuzzugs niederschrieb, mit all ihren Schrecken und Entbehrungen, Gräueln und Triumphen. Es ist eine Geschichte von Liebe und Hass, Verzweiflung und Freude. Und von den einfachen Menschen, die zu Figuren wurden in einem Spiel aus Intrigen und Politik, das vor über 900 Jahren stattfand und bis heute nachhallt. Geplagt von seiner Vergangenheit und seiner Sehnsucht nach einer Welt außerhalb seiner Klostermauern, folgt der junge Benediktiner Raimund dem Aufruf Papst Urbans des Zweiten zum ersten Kreuzzug. Diese außergewöhnliche Pilgerfahrt führt ihn nicht nur über die Grenzen der damals bekannten Welt, sondern eröffnet ihm auch eine Erfahrung menschlicher Gefühle, von denen er in seinem behüteten Leben nie etwas geahnt hatte. Aus der hoffnungsvollen Reise zum Ruhm Gottes wird ein Alptraum ohne Ausweg und Raimund muss sich fragen, ob die Vergebung seiner Sünden es wert ist, sein Leben und seine Seele dafür zu opfern. Wie viel Blut darf der Weg ins Paradies kosten?

Das Amulett Des Svantevit Gesamtausgabe

Author: Heiko Rolfs
Publisher:
ISBN: 9781520238043
Size: 22.35 MB
Format: PDF, ePub
View: 5553
Download
Sommer im Jahre des Herrn 1168. Der slawische Tempel des Svantevit auf Kap Arkona wird von K�nig Waldemar von den D�nen belagert. Der junge Priester Volodimeri erh�lt von seinem Hohepriester die Aufgabe, das heilige Amulett in Sicherheit zu bringen.Nach der gelungenen Flucht findet Volodimeri Gleichgesinnte, die mit ihm zusammen den Kampf gegen die verhassten Christen aufnehmen. Er ahnt nicht, dass Bischof Berno von Mecklenburg ihn bereits im ganzen Land suchen l�sst, um in den Besitz des Amuletts und dessen Geheimnis zu gelangen.Unter den ersten deutschen Siedlern auf dem Gebiet der Ostslawen ist auch die Familie des Ritters Gerfried von der L�he, dessen Weg den des Priesters Volodimeri auf dramatische Weise kreuzt.Dieser Roman versetzt den Leser in die Zeit der Christianisierung der Wenden und der Besiedelung Mecklenburgs durch deutsche Siedler.

S Hnefeuer

Author: Heiko Rolfs
Publisher:
ISBN: 9781982952440
Size: 23.41 MB
Format: PDF, Kindle
View: 963
Download
Ein grausiger Fund in der idyllischen Rostocker Heide ruft Kriminalhauptkommissar Engelhardt und sein Team auf den Plan. Ein junges Mädchen wurde gefoltert und auf bestialische Weise ermordet.Sie ist jedoch nicht das erste und auch nicht das letzte Opfer des skrupellosen Killers, der die Kriminalisten in Atem hält. Die Sonderkommission Heide ermittelt fieberhaft, um den Psychopathen und seinen Handlanger zu stoppen. Doch alle Ermittlungen enden in einer Sackgasse.Dann nehmen die Ereignisse eine dramatische Wendung, die den Hauptkommissar nahe an seine physischen und psychischen Grenzen bringt.

Die Burg Der K Nige

Author: Oliver Pötzsch
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843706069
Size: 54.86 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5887
Download
Ein junge Burgherrin, die um das Erbe ihrer Familie kämpft ... Der Sohn eines Burgschmieds, der von Freiheit und Gleichheit träumt ... 1524. Die deutschen Lande werden von den Bauernkriegen zerrissen. Dem Adel droht der Verlust der Macht, dem Volk Hunger und Tod. Die Herrschaft Kaiser Karls V. ist in Gefahr. Da stoßen Agnes, die Herrin der mächtigen Burg Trifels, und Mathis, der Sohn des Burgschmieds, auf ein Geheimnis, das über die Zukunft der Krone entscheiden wird. Bestsellerautor Oliver Pötzsch hat einen großen Roman über die legendäre Burg der Staufer geschrieben. Der Trifels: Hort vieler Legenden und Schlüssel zum Kaiserthron.

Das Geheimnis Des Wundarztes

Author: Günter Ruch
Publisher: dotbooks
ISBN: 3961484384
Size: 13.62 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4034
Download
Mitreißend erzählt und perfekt recherchiert: Der fesselnde historische Roman »Das Geheimnis des Wundarztes« von Günter Ruch als eBook bei dotbooks. Wenn Glanz und Elend nah beieinander liegen ... Köln im Jahre 1396. Während in den Häusern der Patrizier das pralle Leben tobt, geht im einfachen Volk die Angst vor der Pest um. In dieser aufgeladenen Stimmung müssen zwei Menschen alles daran setzen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, um für ihre Zukunft zu kämpfen: Die schöne Witwe Judith hat von ihrem einstmals reichen Mann neben hohen Schulden auch eine schreckliche Bürde geerbt; zur selben Zeit ist der Apotheker Matthäus gezwungen, im Geheimen einem grausamen Geschäft nachzugehen. Gibt es Hoffnung für die beiden? Doch dann spitzt sich der Streit zwischen den vermögenden Patriziern und den Vertretern der Zünfte immer weiter zu – es droht, zu einem schrecklichen Kampf zu kommen, dem niemand entfliehen kann! »Mit drastischen Schilderungen und Sorgfalt im Detail versteht es Ruch, eine gnadenlose Zeit heraufzubeschwören, in der sich alles um den Kampf ums Überleben dreht.« Deutsche Presseagentur Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der historische Roman »Das Geheimnis des Wundarztes« von Günter Ruch entführt Sie in die Zeit der sogenannten »Unblutigen Kölner Revolution« des Jahres 1396. Wer liest, hat mehr vom Leben! dotbooks – der eBook-Verlag.