Nicht Der M Rder Der Ermordete Ist Schuldig

Author: Franz Werfel
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3947618190
Size: 30.22 MB
Format: PDF, ePub
View: 5199
Download
Thematisch knüpft das Werk an den im Expressionismus immer wieder aufscheinenden Motiv des Vater-Sohn Konflikts an. Das Geschehen wird konvenionell aus der Perspektive des Ich-Erzählers als Vergangenheitserlebnis in chronologischer Reihenfolge wiedergegeben. Die Schaubude, Ort des Aufstandes gegen den Vater, bildet den Brennpunkt der Novelle, indem sich Anfang und Ende spiegeln. Die »Charakterpuppen« sind Vexierbilder einer dämonischen Welt, in deren »Irrsinnsrhythmus« das Einzelschicksal sich aufhebt; ihre Bewegung ist von der gleichen hypnotischen Regelmäßigkeit, wie der stumme und »unheimliche Triumphmarsch« Karls, sein Rachefeldzug gegen den Vater. Karl kommt schließlich zu der Einsicht, daß es in einem letzten Sinne egal ist, wie der Vater sich verhält: er wird gehaßt und geliebt, nicht weil er böse oder gut, sondern weil er Vater ist. Darin bestätigt sich der Ausspruch des Sophokles: Jeder Vater gleicht dem Laios, dem Vater des Ödipus. Der Brief ist Gewissenserforschung und zugleich Anklage der jungen Generation gegen die »gierig unstillbare Autoritätssucht« der Väter. Das es Werfel in seiner Novelle nicht um individuelle Problematik ging, verdeutlicht der gegen die »patriarchalische Weltordnung« gerichtete Kampf der Anarchisten, in dem sich - wenn auch verschwommen, da Werfel jeder Aktivismus fremd war - die revolutionäre Auseinandersetzung des Expressionismus mit der traditionellen Gesellschaftsstruktur abzeichnet.

Gedichte In Prosa

Author: Ivan Sergeevich Turgenev
Publisher: Library of Alexandria
ISBN: 1465589597
Size: 77.59 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2042
Download
Der letzte Tag im Juli; auf tausend Werst im Umkreise rings Ru land der heimatliche Boden. Der ganze Himmel strahlt in einfarbigem Blau; droben ein einzelnes W lkchen halb schwimmend, halb zerflie end. Windesstille, br tende Hitze ... die Luft w rzig wie frischgemolkene Milch! Die Lerchen trillern; die Turteltauben gurren; lautlos gleiten die Schwalben umher; die Pferde schnauben und kauen; die Hunde bellen nicht, stehen da und wedeln friedfertig mit dem Schwanze. Und nach Rauch riecht es, und nach Gras und auch nach Teer ein wenig und ein wenig nach Leder. Der Hanf auf den Feldern ist schon hoch aufgeschossen und str mt seinen schweren, aber s en Duft aus. Eine tiefe, jedoch sanft absteigende Schlucht ffnet sich. An beiden Abh ngen mehrere Reihen dickbuschiger, zerborstener Weiden. In der Tiefe der Schlucht rieselt ein Bach; kleine Kiesel auf seinem Grunde blinken wie zitternd durch seine klaren Wellen hindurch. In der Ferne, am Saume zwischen Erde und Himmel schimmert der bl uliche Streif eines gro en Stromes.

Die Geschwister Von Neapel

Author: Franz Werfel
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3947618204
Size: 62.45 MB
Format: PDF, ePub
View: 7050
Download
Eine Familiengeschichte des alleinerziehenden, älteren Don Domenico Pascarella mit seinen sechs Kindern, drei Mädchen, drei Jungen. Es ist mehr als eine Geschichte, ein Epos, aber entgegen den Buddenbrooks beschränkt auf eine Familiengeneration. Feinfühlig und facettenreich werden neapolitanische Verhältnisse, Erziehungsideale und -fatale, Kinderliebe, Vaterverehrung, Spannungen, Animositäten und Aufbegehrungen unterschiedlichster Art zwischen Don Domenico und seinen »ragazzi« herausgearbeitet. Ein gewisses Scheitern seiner doktrinären Erziehung wird ihm bewusst, bleibt aber letztendlich ohne grundsätzliche Änderung, da sie so schlecht nicht gewesen ist und seine Kinder nicht wüssten, welche Alternative zu Gebote hätte stehen können. [Quelle: Deutsche Buchgemeinschaft, 1961] Inhalt 1. Domenica Pascarellas Sonntagsgesang 2. Die Welt draußen 3. Ein Tag des Zornes 4. Ein Abend der Gnade 5. Zufällige Begegnungen 6. Der Sündenfall 7. Aschermittwoch 8. Der Camposanto 9. Die Schwestern ohne Brüder 10. Die heilige Nonne 11. Weißes Blut 12. Die Flaschenpost im Ozean 13. Ein dreizehnter November 14. Der Retter am Ende des Weges 15. Das Blutopfer 16. Der neue Bund 17. Aufrichtung und Verzicht 18. Und wieder ein Sonntag

Der Abituriententag

Author: Franz Werfel
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3947618174
Size: 12.43 MB
Format: PDF, ePub
View: 486
Download
Werfels Roman spielt in einer Großstadt - höchstwahrscheinlich Prag - zwischen den beiden Weltkriegen. Dort hat der dreiundvierzigjährige, aus Wien stammende Untersuchungsrichter Landesgerichtsrat Dr. Ernst Sebastian von Portorosso im Jahr 1927, an dem Tag, an dem ein Klassentreffen ansteht, einen Festgenommenen zu verhören, der verdächtigt wird, die Prostituierte Klementine Feichtinger in deren Wohnung erschossen zu haben. Er glaubt in dem Beschuldigten den ehemaligen Klassenkameraden Franz Adler zu erkennen. Diese Befragung führt zu einer Selbstreflexion über die schulische Vergangenheit, in der am Ende die Schuldfrage beantwortet wird. Am nächsten Tag setzt Sebastian die Befragung fort, muss aber erkennen, dass der Beschuldigte keine Ähnlichkeit mit seinem früheren Mitschüler hat, und als er noch einmal die Personenangaben in der Akte prüft, stellt er fest, dass es sich um eine Verwechslung handelt. Das Manuskript des Romans Der Abituriententag schrieb Franz Werfel 1926 innerhalb eines Monats, möglicherweise inspiriert durch ein Treffen mit seinen früheren Klassenkameraden Willy Haas und Ernst Deutsch. In Kindlers Literaturlexikon wird von einem Treffen mit Hermann Sudermann in Italien ausgegangen. Die Schilderungen dessen harter Schulzeit seien Inspiration gewesen. Gleichwohl ist in Werfels Biographie eine auffällige Parallele zu den Romanfiguren zu finden, denn er ist ebenfalls von Wien nach Prag an das deutsche Gymnasium in der Stephansgasse gewechselt und litt unter dem alten Schulsystem.

Eine Bla Blaue Frauenschrift

Author: Franz Werfel
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843050686
Size: 44.17 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4386
Download
Franz Werfel: Eine blaßblaue Frauenschrift Entstanden 1941. Erstdruck Buenos Aires, 1941. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Gustav Klimt, Baronin Elisabeth Bachofen-Echt, 1914-16. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Wolfsherz

Author: Wolfgang Hohlbein
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 3732517128
Size: 44.37 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1885
Download
Es gibt ein Tal namens Wolfsherz, das auf keiner Karte verzeichnet ist, in dem nachts Wölfe heulen und das kein Mensch je betritt. Dorthin verirren sich Stefan und Rebecca, zwei Journalisten, die nach einem brisanten Interview auf der Flucht sind. Doch in dem Tal finden sie noch etwas anderes als Wölfe: Ein kleines Mädchen taucht auf, inmitten eines wilden Wolfsrudels. Rebecca will das Kind retten und sie schaffen es gemeinsam zu entkommen. Doch bald stellt sich heraus, dass das Mädchen kein normales Kind ist. Es wirkt wie ein Relikt aus einer anderen Zeit und ist umgeben von einer geheimnisvollen, wilden Aura - einer Aura gesteigerter Sinneswahrnehmung, in der etwas abgrundtief Böses liegt: das Gefühl der Gefahr, die mythische Furcht der Menschen vor dem Wolf. Eine überraschende Umkehrung des Werwolfthemas, ein spannender Abenteuerroman und wieder ein Meisterwerk von Wolfgang Hohlbein.

Das Lied Von Bernadette

Author: Franz Werfel
Publisher: epubli
ISBN: 3748506031
Size: 24.55 MB
Format: PDF, ePub
View: 4507
Download
Franz Werfel erzählt in seinem Weltbestseller „Das Lied von Bernadette“ die Geschichte des Bauernmädchens Bernadette Soubirous aus dem südfranzösischen Lourdes, das mehrere Marienerscheinungen hat. Die biografische Novelle ist spannend, sprachgewaltig und emotional. Werfel hatte auf der Flucht vor der deutschen Wehrmacht in Lourdes Aufnahme gefunden und sich danach entschlossen, in literarischer Form „das Lied von Bernadette zu singen“. Franz Viktor Werfel (1890 - 1945) war ein österreichischer Schriftsteller. Er ging aufgrund der nationalsozialistischen Herrschaft ins Exil und wurde 1941 US-amerikanischer Staatsbürger.