Hauptwerke Der Philosophie Von Der Antike Bis Ins 20 Jahrhundert

Author: Siegfried König
Publisher:
ISBN: 9781492372547
Size: 10.30 MB
Format: PDF
View: 5492
Download
Sie suchen einen Überblick über die Hauptwerke der Philosophiegeschichte? Lesen Sie eine gut verständliche und kompakte Zusammenfassung des Inhalts und der wichtigsten Thesen von mehr als 100 klassischen Texten der Philosophie von der Antike bis ins 20. Jahrhundert.Folgende Werke werden vorgestellt:Heraklit/ Parmenides: Über die Natur, Platon: Apologie/ Das Gastmahl/ Phaidon/ Der Staat, Aristoteles: Lehre vom Satz/ Metaphysik/ Nikomachische Ethik/ Politik, Epikur: Brief an Menoikeus, Seneca: Vom glücklichen Leben, Epiktet: Handbüchlein der Moral, Plotin: Enneaden, Augustinus: Bekenntnisse/ Gottesstaat, Boethius: Trost der Philosophie, Anselm v, Canterbury: Proslogion, Thomas v. Aquin: Summa Theologica, Meister Eckard: Göttliche Tröstung, N. v. Kues: Belehrte Unwissenheit, T. Morus: Utopia, N. Machiavelli; Der Fürst, Montaigne: Essais, F. Bacon: Novum Organon, R. Descartes: Abhandlung über die Methode/ Meditationen über die erste Philosophie, T. Hobbes: Leviathan, B. Pascal: Gedanken, B. Spinoza: Ethik, J. Locke: Versuch über den menschlichen Verstand/ Zwei Abhandlungen über die Regierung, G.W. Leibniz: Theodizee/ Monadologie, G. Berkeley: Prinzipien der menschlichen Erkenntnis, Montesquieu: Vom Geist der Gesetze, D. Hume: Untersuchung über den menschlichen Verstand, La Mettrie: Mensch als Maschine, J.J. Rousseau: Ursprung der Ungleichheit/ Vom Gesellschaftsvertrag/ Emile, I. Kant: Kritik der reinen Vernunft/ Was heißt Aufklärung/ Grundlegung zur Metaphysik der Sitten/ Kritik der praktischen Vernunft/ Kritik der Urteilskraft/ Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft/ Zum ewigen Frieden, J. Bentham: Prinzipien der Moral, J.G. Fichte: Wissenschaftslehre, G.W.F. Hegel: Phänomenologie des Geistes/ Wissenschaft der Logik/ Grundlinien der Philosophie des Rechts, F.W.J. Schelling: Über das Wesen der menschlichen Freiheit, A. Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung, L. Feuerbach: Das Wesen des Christentums, S. Kierkegaard: Entweder - Oder/ Der Begriff Angst, M. Stirner: Der Einzige und sein Eigentum, K. Marx: Hegelsche Rechtsphilosophie - Einleitung/ Manifest der Kommunistischen Partei/ Das Kapital, J.S. Mill: Der Utilitarismus, F. Nietzsche: Geburt der Tragödie/ Wahrheit und Lüge/ Die fröhliche Wissenschaft/ Also sprach Zarathustra/ Jenseits von Gut und Böse/ Genealogie der Moral, G. Frege: Sinn und Bedeutung, B. Russell / A.N. Whitehead: Principia Mathematica, W. James: Pragmatismus, E. Husserl: Ideen zu einer reinen Phänomenologie, O. Spengler: Untergang des Abendlandes, L. Wittgenstein: Tractatus logico-philosophicus/ Philosophische Untersuchungen/ Über Gewissheit, M. Heidegger: Sein und Zeit/ Über den Humanismus/ Frage nach der Technik, K. Popper: Logik der Forschung/ Offene Gesellschaft, A. Camus: Der Mythos von Sisyphos, J.-P. Sartre: Das Sein und das Nichts, T.W. Adorno: Dialektik der Aufklärung/ Negative Dialektik, G. Ryle: Begriff des Geistes, H. Arendt: Totalitarismus/ Vita activa, E. Bloch: Prinzip Hoffnung, H.G. Gadamer: Wahrheit und Methode, W.v.O. Quine: Wort und Gegenstand, J. L. Austin: Sprechakte, T. Kuhn: Struktur wissenschaftlicher Revolutionen, H. Marcuse: Der Eindimensionale Mensch, M. Foucault: Die Ordnung der Dinge/ Überwachen und Strafen/ Wille zum Wissen, J. Derrida; Grammatologie, D. Davidson: Geistige Ereignisse, J. Rawls: Eine Theorie der Gerechtigkeit, P. Feyerabend: Wider den Methodenzwang, P. Singer: Praktische Ethik, H. Jonas: Prinzip Verantwortung, R. Rorty: Spiegel der Natur, J.F. Lyotard: Das postmoderne Wissen, J. Habermas: Theorie des kommunikativen Handelns.

Grundriss Der Geschichte Der Philosophie Begr Ndet Von Friedrich Die Philosophie Der Antike

Author: Christoph Riedweg
Publisher: Schwabe AG
ISBN: 3796537189
Size: 74.38 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2760
Download
Mehr als fünfzig weltweit auf ihrem Gebiet führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren in diesem Band, der die Reihe "Die Philosophie der Antike" abschliesst, das überaus facettenreiche pagane, jüdische und frühchristliche philosophische Erbe der ersten Jahrhunderte nach Christus, in denen die Grundlagen nicht nur der abendländischen und byzantinischen, sondern auch der islamischen Denktradition gelegt worden sind. Mit den detaillierten und umfassenden Darstellungen, die den neuesten Stand der philosophiegeschichtlichen Forschung reflektieren, erhebt das Werk den Anspruch, für die Philosophie der Kaiserzeit und der Spätantike auf lange Sicht die erste Anlaufstelle für Forschende nicht allein der Altertumswissenschaften, sondern auch der Theologie, der Philosophie, der Judaistik und der Islamwissenschaft sowie allgemein der Geisteswissenschaften zu bilden. Der Anlage des Bandes liegt die Überzeugung zugrunde, dass mit der paganen und der jüdisch-christlichen Philosophie nicht etwa zwei grosse weltanschauliche Blöcke gegeneinander abzugrenzen und somit isoliert zu betrachten sind, sondern dass es angemessener ist, diese in ihrem lebendigen Austausch miteinander darzustellen. Entsprechend wurde für den Bandaufbau ein Mischprinzip gewählt, bei dem die chronologische Folge die zentrale Rolle spielt, zu zudem aber auch das Lehrer-Schüler-Verhältnis, die Schulzugehörigkeit eines Autors und - in sekundärer Weise - auch seine Religionszugehörigkeit und seine geographische Situierung berücksichtigt werden. So gelingt es, die zum Teil überraschenden Interdependenzen zwischen Autoren und Schulen, die durchaus religionsübergreifend festzustellen sind, deutlich herausarbeiten. Die faszinierende, bis heute in unserer Kultur stark nachwirkende Epoche wird auf diese Art äusserst plastisch beschrieben und dadurch verständlich gemacht.

Antike Griechische Philosophie

Author: Manuel Knoll
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110358921
Size: 22.53 MB
Format: PDF, Docs
View: 3792
Download
Manuel Knoll führt in diesem Studienbuch in die griechische Philosophie sowie deren kontroverse Interpretationen ein. Die Darstellung ist dabei klar und an der neuesten Forschung orientiert. Einen Schwerpunkt bilden die antike Ethik und politische Philosophie. Ausführlich behandelt werden jedoch auch die frühgriechische Philosophie, die Sophisten und Sokrates, Platons Ideentheorie und die Metaphysik, Theologie und Naturphilosophie des Aristoteles. Das Buch präsentiert zudem die Naturphilosophie und Ethik der Epikureer und der Stoiker. Die Serviceteile des Buchs informieren über Quellensammlungen, Nachschlagewerke und Literatur und bieten Übersetzungen zentraler Termini. Das Buch ist unerlässliche Lektüre für alle Studenten der antiken Philosophie.

Geschichte Der Antike

Author: Beat Näf
Publisher: Springer
ISBN: 3476001032
Size: 40.10 MB
Format: PDF, Docs
View: 3340
Download
Unentbehrliches Lehrbuch für Studium und Schule. Von den Dark Ages bis zur Spätantike zeichnet das anschaulich aufbereitete Studienbuch die politischen, gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen nach. Neu in der 2. Auflage u. a.: die Beziehungen der Griechen zu Ägypten, die Rolle der Phönizier und Karthagos, der Orient im 1. Jahrtausend v. Chr. Jetzt mit einer Einführung in die Quellenkunde und in die Wissenschaftsgeschichte.

Geschichte Des Westens

Author: Heinrich August Winkler
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406615651
Size: 44.65 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3559
Download
Der Westen – seit dem Zeitalter der Entdeckungen ist er gleichsam das welthistorische Maß aller Dinge. Er hat fremde Reiche erobert und ganze Kontinente unterworfen, die Erde bis in ihre entlegensten Winkel erschlossen, die Naturwissenschaften und die moderne Technik hervorgebracht, die Menschen- und Bürgerrechte, die Herrschaft des Rechts und die Demokratie erfunden. Aber er hat auch oft genug seine Werte verraten, Freiheit gepredigt und Habgier gemeint und mit dem Kapitalismus eine Ökonomisierung aller Lebensverhältnisse entfesselt, die bis heute die Menschheit in Atem hält. In einem grandiosen Panorama erzählt Heinrich August Winkler zum erstenmal überhaupt die Geschichte des Westens – und damit auch die Geschichte unserer eigenen Identität. „Eine Geschichte der westlichen Welt, wie sie hier präsentiert wird, gab es bislang nicht.“ Volker Ullrich, Deutschlandfunk „Dem Berliner Historiker ist mit der ‚Geschichte des Westens’ ein unzeitgemäßes Meisterwerk gelungen.“ Jürgen Osterhammel, Rheinischer Merkur

Von Platon Bis Derrida

Author: Eva Schürmann
Publisher:
ISBN: 9783896782632
Size: 66.73 MB
Format: PDF, ePub
View: 2561
Download
"Kaufen Sie sich ums Himmels willen ... Kant's Grundlegung zu einer Metaphysik der Sitten ..." schreibt Jean Paul im Sommer 1788 an einen Freund. Ohne Zweifel wird man diese Schrift Kants, in der der berühmte kategorische Imperativ formuliert ist, heute zu den philosophischen Klassikern zählen dürfen und vielen dürfte der kategorische Imperativ ein Begriff sein. Doch worum geht es in dieser Schrift, welche Thesen und Gedanken entwickelt Kant hier? 20 Hauptwerke der Philosophie - von der Antike bis ins 20. Jahrhundert - werden in diesem Band von namhaften Fachautoren vorgestellt. Jeder Beitrag folgt dabei einem klaren roten Faden: Eine kurze Einführung in den historischen Kontext beleuchtet die geistes- und sozialgeschichtlichen Zusammenhänge und Motive. Im Mittelpunkt stehen dann Inhalt und Grundgedanken des jeweiligen Werkes. Wie und mit welchen Antworten reagiert es auf seine Zeit? Welche Rezeption hat es im Verlauf der Philosophiegeschichte erfahren? Schließlich: Welche Anschlussmöglichkeiten bietet es heute? In der Zusammenschau der vorgestellten philosophischen Klassiker ergibt sich so eine Einführung in die Geschichte des westlichen Denkens. Zu jedem Philosophen bietet der Anhang ein biographisches Kurzporträt mit Verweis auf weitere Werke und zentrale Literatur.

Stoizismus In Der Europ Ischen Philosophie Literatur Kunst Und Politik

Author: Barbara Neymeyr
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110211556
Size: 55.15 MB
Format: PDF, ePub
View: 642
Download
Starting from the position of the ancient Stoa, these two interdisciplinary collections examine the influence of Stoic thinkers from late antiquity to modernity. Following an introductory overview, the 42 essays examine central Stoic themes and consider their cultural significance.