Politische Philosophie Heute

Author: Will Kymlicka
Publisher:
ISBN: 9783593358918
Size: 22.51 MB
Format: PDF, ePub
View: 3090
Download
Eine grundlegende und umfassende Einführung in die modernen Strömungen der politischen Philosophie: Utilitarismus, Liberalismus, Libertarismus, Marxismus, Kommunitarismus und Feminismus.

Politische Theorie Heute

Author: Walter Reese-Schäfer
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 348679034X
Size: 57.51 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7671
Download

Politische Theorie Und Politikwissenschaft

Author: Hubertus Buchstein
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531904191
Size: 11.24 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4352
Download
Dieser Band gibt eine Übersicht über neuere Entwicklungen der Politischen Theorie und ihr Verhältnis zur Politikwissenschaft. Seit der Einführung vieler neuer Studiengänge im Zuge des Bologna-Prozesses beginnt sich nicht nur das Profil der Politikwissenschaft als Disziplin zu verändern, auch das Verhältnis zu ihren Teildisziplinen ist in Bewegung geraten. Politische Theorie und Ideengeschichte müssen ihre Rolle überdenken und teilweise neu definieren. Der Band unternimmt dies in inhaltlicher, disziplinärer und konzeptioneller Hinsicht und untersucht zugleich den Zusammenhang von Politischer Theorie, Politischer Philosophie und Gesellschaftstheorie.

Politische Philosophie Des 20 Jahrhunderts

Author: Graf Karl Ballestrem
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 9783486551419
Size: 16.73 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5072
Download
Aus dem Inhalt: Ernst Vollrath uber Hannah Arendt .Brigitte Gess uber Raymond Aron. Viktor Vanberg uber Friedrich August Hayek. Henning Ottmann uber Carl Schmitt .Mohammed Rassem uber Othmar Spann. Alfons Sollner uber Leo Strauss. Jurgen Gebhardt und Wolfgang Leidhold uber Eric Voegelin. Herfried Munkler uber "Das politische Denken des Marxismus." Alexander Schwan uber "Existenzphilosophie und Existentialismus." Sergio Belardinelli uber "Die politische Philosophie des christlichen Personalismus." Kurt Salamun uber "Der Kritische Rationalismus." Peter Koller uber "Die neuen Vertragstheorien.""

Politische Philosophie Der Besonderheit

Author: Oliver Flügel-Martinsen
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593500647
Size: 22.89 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 578
Download
Kollektive und individuelle Selbstbestimmung lassen sich in pluralistischen Gesellschaften kaum verwirklichen, ohne die Besonderheiten sozialer Gruppen zu berücksichtigen. Die Autoren fragen, wie die politische Philosophie diese Herausforderungen normativ reflektieren kann. Es wird deutlich, dass die größte Aufgabe heute darin besteht, Besonderheits- und Gleichheitsforderungen miteinander zu vermitteln.

Die Politische Philosophie Der Feminismen

Author: Steve Nowak
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640350928
Size: 72.52 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 975
Download
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Universität Rostock (Institut fuer Politik- und VErwaltungswissenschaften), Veranstaltung: Theorien der neuen Politischen Philosophie, Sprache: Deutsch, Abstract: Denkt man an die politische Philosophie, so bringt man diese zuerst einmal mit Termini wie Liberalismus, Konservatismus oder Sozialismus in Verbindung, ohne dabei an die Frauenbewegung zu denken. Besonders im Laufe des 20. Jahrhunderts hat sich jedoch der Feminismus als fester Bestandteil heutiger politischer Philosophie etabliert – mit einer grundlegenden Besonderheit, wie Kymlicka in seinem 1990 erschienenen Buch „Contemporary Political Philosophy: An Introduction“ erklärt: „Es gibt einen liberalen Feminismus, einen sozialistischen Feminismus, sogar einen libertären Feminismus.“ Aber wie lässt sich dann der Feminismus in die politische Philosophie einordnen? Um diese Frage zu klären, soll im Folgenden ein, zumindest grober, Überblick über das weitreichende Phänomen gewährt werden, um später seine politische Philosophie bewerten zu können. Der Fokus soll hierbei auf die von Kymlicka angesprochenen Ideen gelegt werden. Das Ziel dieser Arbeit ist also ein doppeltes. Zum einen wird gefragt, was ist überhaupt der Feminismus und welche Philosophie steht dahinter? Und zum anderen stellt sich die Frage nach der politischen Philosophie, welche Kymlicka darin entdeckt und kritisiert. Dafür muss dem zuerst ein kurze Geschichte des Feminismus vorangestellt werden, aus welcher sich die zentralen Theorien ableiten lassen. Trotz des eingegrenzten Themenbereiches soll der Rahmen für eine Kritik an der Kritik und über diese hinaus geschaffen werden. Zu diesem Zweck muss auch ein Blick auf die theoretische Auseinandersetzung Kymlickas mit politischer Philosophie geworfen werden. Als Ergebnis wird ein Überblick über die Entwicklung des Feminismus, die daraus resultierenden Hauptströmungen und schließlich die Auseinandersetzung mit der politischen Philosophie entstehen.

Cassirers Politische Philosophie

Author: Roman Parkhomenko
Publisher: KIT Scientific Publishing
ISBN: 386644186X
Size: 71.68 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2451
Download
Die Arbeit stellt die Hauptlinien der im 20. Jahrhundert in West- und Osteuropa gefuehrten Totalitarismus-Debatten dar, um die besonderen Merkmale von Cassirers Auseinandersetzung mit demselben Phaenomen des Totalitarismus zu zeigen. Der Autor konzentriert sich auf Cassirers Kulturphilosophie und politische Philosophie im Verhaeltnis zu den dargestellten Debatten. So wird geklaert, welchen, Gewinn" Cassirers kulturanthropologisch angelegte Deutung totaliaerer Herrschaft aus heutiger Sicht abwirft.

Das Kommunistische Manifest Politische Philosophie Zu Zeiten Der Hochindustrialiserung

Author: André Schmidt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640408632
Size: 80.75 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3864
Download
Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,5, Technische Universität Dresden (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Politische Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Kommunistische Manifest von Karl MARX und Friedrich ENGELS aus dem Jahre 1872 gehört sicherlich auch heute noch zu den „Klassikern“ der politischen Philosophie der Moderne. Besonders in Anbetracht der aktuellen globalen ökonomischen Situation im Sinne von Massenarbeitslosigkeit sowie weitgreifender Unsicherheit erfährt die kritische Philosophie von Karl MARX (1818-1883), die sich im Kommunistischen Manifest wider-spiegelt, ein neues Interesse – sogar weltweit. Schon seit der Antike, seit den Anfängen bei PLATON und ARISTOTELES, befasst sich die Philosophie auch mit der Politik. Die politische Philosophie geht dabei den Dingen auf den Grund – versucht die Zusammenhänge zwischen Moral, Politik und Gesellschaft so-wie den Menschen näher zu ergründen. Dabei analysiert sie vergangene und aktuelle Ordnungsformen wie beispielsweise die antike Polis oder die RÖMISCHE REPUBLIK und versucht dadurch Rückschlüsse auf die Gegenwart sowie der Zukunft zu ziehen. Inso-fern setzt sich die politische Philosophie mit dem sein und sollen der menschlichen Ideale in einer Gesellschaft auseinander. Einige solcher Beispiele hierfür wären die Freiheit des Individuums, die Rechtsstaatlichkeit sowie die Sicherheitsfrage oder die Verfassung. Im 19. Jahrhundert, der Zeit der Industriellen Revolution sowie der Hochindustrialisierung, erlangte die politische Philosophie, nicht nur in Bezug auf die Analyse der wirklichen aktuellen gesellschaftlichen Verhältnisse und Tendenzen, ihren vorläufigen Höhepunkt in der Moderne. Scheinbar bis besitzt das Kommunistische Manifest eine solche Aktualität, wodurch es gerade heutzutage für viele Menschen wieder sehr interessant erscheint. Nicht zuletzt deshalb, weil Karl MARX und Friedrich ENGELS die Entfremdung des Menschen in der neuen Wirtschaftsform des Kapitalismus scharf analysierten und detailliert darstellten. Somit ist ein zentraler Schwerpunkt des Kommunistischen Manifestes die auf Immanuel KANT zurückgehende Gegenüberstellung des Menschen als Selbstzweck einerseits und des Menschen als Mittel andererseits.