Vom Haben Zum Sein Wege Und Irrwege Der Selbsterfahrung

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121156
Size: 57.71 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4855
Download
Viele Leser des Buches "Haben oder Sein" haben sich gefragt, was jeder Einzelne selbst tun kann, um von einer Orientierung am Haben zu einer am Sein zu kommen. Tatsächlich hatte Fromm zu dieser Frage ein Manuskript von über 120 Seiten geschrieben. Es trug die Überschrift „Schritte zum Sein“ (Steps to Being) und sollte in "Haben oder Sein" veröffentlicht werden. Kurz vor der Drucklegung entschied Fromm, dieses Kapitel zugunsten von Vorschlägen zu wirtschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen wieder herauszunehmen. Schließlich wurde es 1989 als erste nachgelassene Schrift veröffentlicht, mit dem Titel Vom "Haben zum Sein" neu aufgelegt und in mehr als 20 Sprachen übersetzt. So sehr die Orientierung am Haben in den strukturellen Gegebenheiten der heutigen Industriekultur wurzelt, so sehr geht es bei ihrer Überwindung doch darum, die psychischen, geistigen und körperlichen Eigenkräfte und Selbstbestimmungsmöglichkeiten des Menschen wieder zur Entdeckung zu bringen. Und genau davon handelt dieses Buch. Aus dem Inhalt • Der Irrtum eines Lebens ohne Anstrengung und Leiden • Wach sein • Gewahrwerden • Sich konzentrieren • Meditieren • Die Selbst-Analyse als Weg der Selbsterfahrung • Einübung in die Selbstanalyse • Praktische Hinweise zur Selbstanalyse • Seinsorientiertes und besitzorientiertes Haben • Erfahrungen auf dem Weg vom Haben zum Sein

Die Bedeutung Der Psychoanalyse F R Die Zukunft

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959120982
Size: 21.90 MB
Format: PDF, Docs
View: 4260
Download
Zu Erich Fromms 75. Geburtstag fand in Locarno ein Symposium statt, bei dem Fromm diesen Beitrag über die Bedeutung der Psychoanalyse für die Zukunft vortrug. Eindrucksvoll zeigt Fromm hier, wie sehr sein psychoanalytisches Denken von den bleibenden Erkenntnissen Freuds bestimmt ist und warum er das Zeitbedingte in Freuds Theoriebildungen und deren klinischen Anwendungen durch eigene Theorien und Anwendungen weiterentwickelt hat. Der Beitrag macht bei aller Kritik an Freud deutlich, wie sehr Fromm das Grundanliegen der Psychoanalyse – die meist unbewussten irrationalen Antriebskräfte des Menschen zu erkennen und bewusst zu machen – für die Zukunft zu bewahren sucht und wie sehr sich Fromm auch am Ende seines Lebens als Psychoanalytiker in der Tradition Freuds versteht. Aus dem Inhalt • Freuds Entdeckungen, ihre Entstellungen und ihre zukunftsweisende Bedeutung • Das Ende der Verdrängung der Sexualität und die verdrängten Probleme der Gegenwart • Von der befreienden Wirkung der Ent-Täuschung • Fragen der sogenannten therapeutischen Technik

Meister Eckhart Und Karl Marx Die Reale Utopie Der Orientierung Am Sein

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121105
Size: 69.96 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2163
Download
Das Buch ‚Haben oder Sein‘, das 1976 auf den Markt kam, verdankt seine Entstehung der Idee, Meister Eckhart und Karl Marx zu vergleichen. Beide kennen die Alternative „Haben oder Sein“ und für beide, so Fromm, gilt, dass der Mensch seine ichhafte Vorfindlichkeit zu übersteigen imstande ist. Statt haben zu wollen, gilt es, auf die Realisierung seines potenziellen Seins zu setzen. Die Analyse dieser „religiösen“ oder „spirituellen“ Dimension bei Eckhart und Marx wollte Fromm einer eigenen Publikation neben ‚Haben oder Sein‘ vorbehalten. Hierzu kam es nicht, so dass die für das Denken Fromms sehr aufschlussreichen humanistischen Deutungen von Eckhart und Marx und deren Religiosität erst in diesem umfangreichen Beitrag posthum veröffentlicht wurden. Aus dem Inhalt • Haben oder Sein nach Eckhart • Haben oder Sein in der „Armutspredigt“ • Das „religiöse“ Anliegen von Marx • Humanismus als säkularer Messianismus • Haben oder Sein nach Marx • Das gemeinsame „religiöse“ Anliegen • Die atheistische Religiosität

Das Undenkbare Das Unsagbare Das Unaussprechliche

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 395912189X
Size: 70.97 MB
Format: PDF, Docs
View: 964
Download
Der Beitrag ‚Das Undenkbare, das Unsagbare, das Unaussprechliche‘ entstand auf Grund einer Tonbandaufzeichnung eines Vortrags, den Erich Fromm im Jahr 1977 auf einem von Boris Luban-Plozza organisierten Balint-Treffen auf dem „Monte Verità“ in Ascona gehalten hat. So entstand ein frei und persönlich gesprochener Text, bei dem Fromms Stärke, komplizierte Zusammenhänge mit einfachen Worten und verständlich zur Darstellung zu bringen, zum Zug kommt. An einfachen Beispielen verdeutlicht Fromm, welche Macht das Soziale Unbewusste und Verdrängte für das Denken und Handeln jedes Menschen hat.

Humanismus Als Reale Utopie Der Glaube An Den Menschen

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121148
Size: 13.24 MB
Format: PDF, ePub
View: 2366
Download
Erich Fromm hat einen Großteil seiner Verwandten in den Vernichtungslagern der Nazis verloren. Als Psychologe analysiert er mit aller Klarsicht die entfremdenden und destruktiven Auswirkungen des am Markt orientierten Menschen. Wie kann er da noch an den Menschen glauben? Die Beiträge dieses Bandes geben eine Antwort auf diese Frage. Sie sprechen auch von den realen Möglichkeiten, die zum Glücken des Menschen führen können. Für Fromm gibt es so lange eine „reale“ Utopie, solange der Mensch wenigstens ansatzweise noch einen Zugang zu seinen wachstumsfördernden Eigenkräften hat. In diesem Wissen um eine humanistische Alternative fühlt sich Fromm mit Meister Eckhart und Karl Marx verbunden, die beide von „Haben oder Sein“ sprachen. Im letzten großen Beitrag dieses Bandes mit nachgelassenen Schriften wird ein Kapitel über Meister Eckhart und Karl Marx veröffentlicht, das Fromm im Zusammenhang mit seinem Buch ‚Haben oder Sein‘ verfasst hat, ohne es darin zu veröffentlichen. Aus dem Inhalt • Der moderne Mensch und seine Zukunft • Die psychischen Folgen des Industrialismus • Meine Kritik an der Industriegesellschaft • Die Überlebenschancen der westlichen Gesellschaft • Auf der Suche nach der humanistischen Alternative • Ein neuer Humanismus als Voraussetzung für die eine Welt • Die Idee einer Weltkonferenz • Wahlkampfrede für Eugene McCarthy beim „Versöhnungsbund“ • Aufruf zum gemeinsamen Kampf gegen den Götzendienst • Credo eines Humanisten • Bemerkungen zu den Beziehungen zwischen Juden und Deutschen • Meister Eckhart und Karl Marx: Die reale Utopie der Orientierung am Sein

On Being Human

Author: Erich Fromm
Publisher: Continuum
ISBN:
Size: 33.62 MB
Format: PDF, Docs
View: 5123
Download
Essays discuss modern man, modern society, humanism, belief, and the writings of Meister Eckhart and Karl Marx

Der Kreative Mensch

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121709
Size: 15.81 MB
Format: PDF, Docs
View: 3167
Download
„Kreativität“ bezeichnet nach Fromm in erster Linie weder eine Veranlagung noch ein bestimmtes Verhalten, sondern eine Haltung, die einer produktiven Charakterorientierung entspringt. Der Vortrag ‚Der kreative Mensch‘ entstand 1957 – lange bevor alle Welt von Kreativität sprach und kreatives Verhalten eingeübt wurde. Fromm gebraucht den Begriff in einem psychoanalytischen Sinn als erlernte Fähigkeit, aus seinen eigenen motorischen, sinnlichen, affektiven, emotionalen und intellektuell-geistigen Kräften schöpfen zu können. Dinge können nicht kreativ sein. Kreativität ist keine Frage der Technik und des technischen Vermögens, sondern des menschlichen Vermögens, jene Eigenkräfte zu gebrauchen, die den Menschen wachsen lassen und ihm zu seiner Geburt als Mensch verhelfen.

Autorit T Und Familie

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121482
Size: 65.50 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6683
Download
Der Beitrag "Geschichte und Methoden der Erhebungen" des Instituts für Sozialforschung wurde von Erich Fromm in seiner Eigenschaft als verantwortlicher Leiter für alle sozialpsychologischen Unternehmungen dieses Instituts verfasst. Er gibt einen guten Einblick in die Aktivitäten und Forschungsvorhaben des Instituts um die Zeit vor und nach der Emigration 1934 nach New York. Der zweite Teil des Beitrags handelt von den Untersuchungsmethoden, die zur Anwendung kamen. Fromm arbeitete mit einem offenen Fragebogen und zeigt in diesem Beitrag, wie er die von ihm entwickelte sozialpsychologische Methode empirisch anwendet. Er versucht, „aus der Gesamtheit der Antworten je eines Fragebogens die Charakterstruktur des Antwortenden zu erschließen und diese Strukturen miteinander zu vergleichen (Strukturstatistik)“. Der Beitrag ist ein wichtiges Dokument der Geschichte der qualitativen empirischen Sozialforschung.

Erich Fromm

Author: Burkhard Bierhoff
Publisher:
ISBN:
Size: 41.58 MB
Format: PDF, ePub
View: 6114
Download