Grausames Mitleid

Author: Thomas Szasz
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105608850
Size: 66.83 MB
Format: PDF
View: 5722
Download
Nach Thomas Szasz praktiziert die Psychiatrie insofern »grausames Mitleid«, als sie psychisch Erkrankte zwar versorgt, deren Freiheitsrechte aber grausam mißachtet. Er hat den Verdacht, daß die traditionelle Psychiatrie – hervorgegangen aus Zwangseinrichtungen früherer Zeiten – weitgehend dazu dient, sozial »unerwünschte« Personen sozusagen im gesellschaftlichen Auftrag wegzusperren, vermeintlich zu deren eigenem Wohl, tatsächlich jedoch zum Wohl der Gesellschaft. Folglich erhebt Szasz die kompromißlose Forderung, alle Menschen, ob auffällig oder nicht, zuallererst als Mitbürger zu behandeln, d. h. ihnen die Freiheit zu lassen, so zu leben wie sie wollen – auch wenn es andere stört. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Neuropsychodynamische Psychiatrie

Author: Heinz Böker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662477653
Size: 46.69 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2402
Download
Ist die Psyche nichts als die neuronalen Prozesse im Gehirn? Müssen zentrale mentale Begriffe wie Selbst, Bewusstsein, Unbewusstsein, etc. durch neuronale Mechanismen erklärt werden und die Psychiatrie durch die Neurowissenschaften ersetzt werden? Unser Buch zeigt auf, dass mentale Prozesse und psychische Symptome bei psychiatrischen Erkrankungen wie Schizophrenie, Depression, etc. weder reine geistige noch nur neuronale Prozesse sind. Gehirn ist immer auch schon Umwelt; und es ist die Interaktion der Umwelt-Gehirn-Beziehung, in der psychische Phänomene inklusive ihrer Abnormitäten ihren neuropsychodynamischen Ursprung haben. Der Inhalt Neuropsychodynamische Grundlagen Neurosoziale Auffassung des Gehirns Psychoanalytische Konzepte und deren Weiterentwicklung Neuropsychodynamik psychischer Störungen Therapie auf neuropsychodynamischer Grundlage Neurosoziale und neuropsychodynamische Zukunftsperspektiven Die Herausgeber Prof. Dr. Heinz Böker, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Zentrum für Depressionen, Angsterkrankungen und Psychotherapie, Zürich, Schweiz. Prof. Dr. Peter Hartwich, Städtische Kliniken Frankfurt am Main-Höchst, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie/Psychosomatik, Akademisches, Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Deutschland. Prof. Dr. Dr. Georg Northoff, University of Ottawa, Institute of Mental Health Research, Royal Ottawa Mental Health Centre, Ottawa/ON, Canada, Zhejang University, Hangzhou/China, Taipeh Medical University Taipeh/Taiwan.

Anna Freud

Author: Anna Freud
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 3205794974
Size: 20.83 MB
Format: PDF
View: 7589
Download
Die Herausgeberin Brigitte Spreitzer macht die literarischen Texte von Sigmund Freuds jüngster Tochter Anna Freud zum ersten Mal vollständig zugänglich und liest sie in der Einführung zur Edition als paradigmatische Dokumente der Aus-einandersetzung einer jungen Frau aus dem assimilierten jüdischen Bürgertum mit den sozi¬alhistorischen und kulturellen Bedingungen im Wien der Jahrhundertwende. Damit werden sie als Teil eines historischen Prozesses begreifbar gemacht, der durch das Ringen von Frauen um Zutritt zu Kultur, Bildung und Wissen gekennzeichnet ist. So werden Verbindungslinien von Psychoanalyse, Konstruktionen von Weiblichkeit und individuellem Frau¬enleben nachvollziehbar.

Studien Ber Hysterie

Author: Sigmund Freud
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026826159
Size: 72.71 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3201
Download
Dieses eBook: "Studien über Hysterie" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Die Studien über Hysterie von Josef Breuer und Sigmund Freud wurden 1895 veröffentlicht und gelten als die erste Abhandlung der klassischen Psychoanalyse. Es handelt sich um eine Sammlung von Aufsätzen, die sich zunächst mit dem älteren Begriff der Hysterie nach Paul Julius Möbius (1888) beschäftigen, aber schnell neue, vor allem ätiologische Konzepte vorstellten. Freud entwickelte im Fortgang sein eigenes Konzept, das auf der Annahme unbewusster Prozesse als spezifisch hysterische Vorgänge basierte, und stellte später eine psychotherapeutische Behandlungsmethode vor, die auf hypnotische und kathartische Elemente verzichten konnte. Sigmund Freud (1856-1939) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Als Begründer der Psychoanalyse erlangte er weltweite Bekanntheit. Freud gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts; seine Theorien und Methoden werden bis heute viel diskutiert. Josef Breuer (1842-1925) war ein Wiener Arzt, Physiologe und Philosoph. Neben Sigmund Freud gilt er als Mitbegründer der Psychoanalyse.

Metzler Lexikon Der Deutsch J Dischen Literatur

Author: Andreas B. Kilcher
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476053423
Size: 57.46 MB
Format: PDF, Docs
View: 6905
Download
Von Moses Mendelssohn bis Doron Rabinovici, von Henriette Herz bis Barbara Honigmann. Das Lexikon stellt 310 jüdische Autorinnen und Autoren deutscher Sprache vor von der Aufklärung bis in die Gegenwart. Bei der Einordnung der Autoren in die deutsch-jüdische Literatur gilt das Augenmerk der jeweiligen Standortbestimmung des eigenen Schreibens.

Humanmimikry

Author: Kyung-Ho Cha
Publisher:
ISBN: 9783770549948
Size: 49.99 MB
Format: PDF
View: 968
Download

Ber Das Organ Der Seele

Author: Samuel Thomas von Soemmerring
Publisher:
ISBN: 9783743608122
Size: 25.84 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5704
Download
Uber das Organ der Seele ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1796. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernahrung, Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitaten erhaltlich. Hansebooks verlegt diese Bucher neu und tragt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch fur die Zukunft bei.